Kalträuchern mit einem Kaltrauchgenerator

Kalträuchern grillart

Kaltrauchgenerator- Schritt für Schritt Anleitung

Alles Rund um den Kaltrauchgenerator – die wichtigsten Tipps und Infos für das besondere Aroma

Der Vorteil beim Kalträuchern ist die schonende Zubereitung aufgrund der niedrigen Temperaturen. Dadurch bleiben mehr Nährstoffe als beim Heißräuchern erhalten und es wird gleichzeitig eine höhere Haltbarkeit erreicht. Vor allem das einzigartige Aroma welches beim Kalträuchern entsteht, verleiht den Lebensmittel einen besonderen Geschmack. Wie zum Beispiel Bergkäse, Räucherlachs, Fisch, Salami, Schinken, Speck, Kochwurst,.. sind Lebensmittel welche man hervorragend zum Kalträuchern verwenden kann.

Was versteht man unter Kalträuchern?

Wie der Ausdruck Kalträuchern bereits beschreibt, handelt es sich dabei um Räuchern mit Holzmehl, bzw. Holzspäne unterhalb der 25°C Grenze. Dadurch, dass mit niedrigen Temperaturen geräuchert wird, dauert der Vorgang auch um einiges länger – von wenigen Tagen bis zu mehreren Wochen. Die Lebensmittel sind dadurch länger haltbar und bekommen ein zusätzliches Räucheraroma.

Kalträuchern mit einem Kaltrauchgenerator – so funktioniert es garantiert!

Zum Kalträuchern eignet sich ein Kaltrauchgenerator hervorragend. Wenn man einen Räucherschrank oder einen geschlossenen Grill zur Verfügung hat, muss man nur den Kaltrauchgenerator mit Holzspänen füllen, im unteren Bereich positionieren und anzünden. Schon entsteht der besondere Kaltrauch.

1. Schritt: Kaltrauchgenerator mit Holzspänen befüllen. Am einfachsten ist es, den Kaltrauchgenerator in eine Art Behälter zu geben, damit man die Holzspäne welche daneben geht wieder gut einsammeln kann. Nun fülle die Räucherspäne in den Kaltrauchgenerator bis ein leichter Hügel entstanden ist.

Kaltrauchgenerator

2. Schritt: Nichts ist ärgerlicher, als wenn während dem Räuchern die Glut erlischt, daher drücke die Räucherspäne mit Gefühl in die Form. Somit wird das Räuchermehl verdichtet und ein Ausgehen der Glut wird dadurch verhindert.

Kaltrauchgenerator grillart

3. Schritt: Nach dem verdichten der Holzspäne, kannst du den Kaltrauchgenerator in deinen Griller oder Räucherschrank geben und anzünden. Wichtig dabei ist, dass von unten eine Zuluft und im oberen Bereich eine Abluft möglich ist. Nur so kann die Luft zirkulieren und der Kaltrauchgenerator über mehrere Stunden räuchern

Kaltrauchgenerator grillart

3. Schritt: Fertig! Je nach belieben kann eine oder beide Seiten des Kaltrauchgenerators angezündet werden. Wenn du einen intensiverern Rauch wünscht, kann man beide Seiten anzünden, möchte man eine so lange wie mögliche Räucherdauer erreichen, wird empfohlen nur eine Seite des Kaltrauchgenerators anzuzünden.

Kalträuchern grillart

 

Tipp: Zum Anzünden eignet sich am besten ein Küchengasbrenner. Alternativ kannst du auch ein Teelicht oder eine kleine Kerze verwenden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.